Sie sind hier: » Presse » Familienabend 2011

Familienabend 2011


100 Jahre Musikverein „Harmonie“ Maring-Noviand 1911 e.V.

Familienabend zum 100. Geburtstag mit besonderen Auszeichnungen und tollem Programm – Martin Weber erhält Ehrennadel für 60 Jahre

Unter dem Zeichen des 100-jährigen Jubiläums 2011 feierte der Musikverein am 22.01.2011 seinen diesjährigen Familienabend. Die Gäste, Fans und treuen Wegbegleiter wurden mitgenommen auf einen kurzweiligen und abwechslungsreichen „Vereinsausflug“, eine musikalische Weltreise. „Der Musikverein Harmonie Maring-Noviand wünscht Ihnen einen angenehmen Flug“, das waren die Begrüßungsworte von Katharina Okfen, die durch das musikalische Programm führte. Hiernach folgte der „Fliegermarsch“ von Hermann Dostal.

Zuvor begeisterte das Jugendorchester unter der Leitung von Lisa Pelzer das Publikum mit den Stücken von ABBA HITS for KIDS, Highlights from SHREK 2, Driving-Test und Little Brown Jug.

Der Vorsitzende Dieter Bracht begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste herzlich und dankte allen, die sich für den Verein engagieren und ihn unterstützen, den Vorstandsmitgliedern und allen Musikerinnen und Musikern. Besonders dankte er dem Dirigenten Joachim Simon für sein großes Engagement und wünschte ihm auf diesem Wege eine baldige Genesung. Ein großes Dankeschön ging ebenfalls an Hans Jakoby, der sich ohne zu zögern und mit viel Enthusiasmus der Aufgabe gestellt hat, die Vertretung des Dirigenten zu übernehmen. Dem Vorsitzenden Dieter Bracht wurde für seine Tätigkeit ebenfalls gedankt.

Unter der Leitung von Hans Jakoby ging der musikalische „Ausflug“ des Musikvereines weiter über Amerika mit dem Musikstück „Chicago Festival“ nach Spanien. „Cataluna“, ein heiteres südländisches Werk stimmte das Publikum euphorisch. Weiter ging die Reise nach Russland. Beim Musikstück „Wo die Wolga fließt“ erklangen typische und bekannte Melodien wie u. a. der Säbeltanz, Kalinka oder das Taigalied.

Mit der „Fuchsgraben-Polka“, dem „Lieblingsstück“ ging ein musikalischer Gruß an den Dirigenten „Josch“, der bei der Reise leider nicht mit an Bord sein konnte.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends stand an, Ehrungen verdienter Musiker. Diese wurden von Helmut Billen vom Kreismusikverband vorgenommen.

Zum bestandenen D2-Lehrgang wurde Yanik Klippel gratuliert. Jugendehrenzeichen für 5 Jahre erhielten Sophie Wagner, Angela Vatlach und Thorsten Schaab, das Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktives Musizieren erhielt Karl Simonis. Als besondere Auszeichnung, auch für Helmut Billen eine Premiere, erhielt Martin Weber für 60 Jahre eine Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief. Hierzu gab es stehenden Ovationen der Musikerinnen und Musiker. Zugleich wurden Albert Barten und Walter Bölinger zu Ehrenmitgliedern des Musikvereines ernannt. Helmut Billen gratulierte den Geehrten für ihre Verdienste mit den besten Wünschen für den Musikverein und seine Nachwuchsarbeit.


Von links: Dieter Bracht, Sophie Wagner, Angela Vatlach, Karl Simonis, Walter Bölinger, Albert Barten, Martin Weber, Helmut Billen, Thorsten Schaab, Yanik Klippel

Nun ging die musikalische Reise weiter mit „Slovanska Hudba“, einer Koproduktion der beiden Komponisten Dvorak und Smetana, gefolgt von klassischen Werken mit „Giuseppe Verdi“ in sein Heimatland Italien. Es folgte das Musikstück „Montana del Fuego“, kontrastreich in Melodie, Klangfarben und feurigem Rhythmus, was zu tobendem Applaus des Publikums führte.

Als Finale endete die musikalische Reise mit dem Marsch „Abschied der Gladiatoren“. Ohne Zugabe kamen die Aktiven nicht von der Bühne und der Musikverein verabschiedete sich stimmungsvoll mit der „Kuschelpolka“.

Bei guter Laune folgte nun der humoristische Teil des Abends. Doch vorher wurde noch ein Versprechen eingelöst. Else Hammes, Gisela Hammes und Tanja Hauth hatten bei einer Jugendwerbung im Jahre 2004 ihre Unterschrift auf das Anmeldeformular gesetzt und wollten Posaune lernen. Dieses Versprechen lösten die Drei ein. Zur Überraschung aller üben sie seit mehreren Monaten Posaune und brachten Dank der fachlichen Unterstützung von Simone Edlinger gekonnt den Triumphmarsch aus „Aida“, „Ein Männlein steht im Walde“ und „Oh when the Saints“, zu gehör.

Anschließend zeigten die Nachwuchstalente des Musikvereins mit einer Tanzdarbietung auf den WM-Song „Waka Waka von Shakira“ ihr Können. Es folgte die „Hausfrauen-Viel-Harmonie - Ma-No-Si“, bei dem fast alle Frauen des Vereins mitwirkten. Auf die Musik von Schwanensee, AIDA, Fluch der Karibik, Säbeltanz und Can-Can wurden die selbst gebauten Musikinstrumente gekonnt dargeboten. Mit tosendem Applaus gingen die „Hausfrauen“ mit der von ihnen gewünschten Zugabe „Alte Kameraden“ von der Bühne. Hiernach brachte das kölsche Blümchen Karel (Karl Simonis) mit seinem humorvollen Vortrag die Halle schon in eine vorfastnachtliche Stimmung.


Abgerundet wurden die einzelnen Vorträge mit den besten amüsantesten Filmausschnitten der letzten Jahre. Zum Abschluss des humoristischen Teils des Abends flogen bei einem ausdrucksvollen Schottentanz zum Entzücken der weiblichen Gäste kräftige Männerbeine auf der Bühne umher. Alle Vorträge wurden Dank Patrick Hammes mit computergestützter Musik- und Lichttechnik perfekt ins Bühnenbild integriert. Wieder ging ein schöner Familienabend zu Ende mit einer Vorfreude auf das 100jährige Jubiläumsfest, das vom 20.- 23. Mai 2011 gefeiert wird.

Die Mitwirkenden: Nachwuchstalente: Laura Hauth, Lisa Hauth, Marie Jakoby, Angelina Junker, Andrea Steffen, Eric Hammes, Yanik Klippel, Hausfrauen-Orchester: Nicole Schaab, Marie Jakoby, Elisabeth Göderth, Jessica Gippert, Andrea Bottler, Lisa Pelzer, Andrea Steffen, Tanja Hauth, Angelina Junker, Laura Hauth, Lisa Hauth, Carmen Ute Hammes, Barbara Bollig, Else Hammes Schottentanz: Dietmar Weinand, Rene Bracht, Yanik Klippel, Eric Hammes, Wolfgang Hauth, Florian Jakoby, Hans Jakoby, Karl Simonis, Herbert Thies

Der Musikverein bedankt sich abschließend bei den Geschäftsleuten, Winzern und Privatleuten für die vielen Spenden für die Tombola, die Weinspenden sowie bei allen Freunden, Förderern und Helfern, die zum Gelingen dieses Familienabends beigetragen haben.


Copyright by Musikverein "Harmonie" Maring-Noviand 1911 e.V. | Impressum